Phonebloks und das erste modulare Smart Phone 2002 von Nick Damme - Flash Mobile Germany

Göttingen, 30. Oktober 2013 - Phonebloks https://phonebloks.com 

 

Video 1

Video 2

 

CYC - The Unfied Open Port System

Das Designkonzept ist die Konsequenz aus den vielen Anwendungsmöglichkeiten der neuen mobilen Geräte. Der CYC vereint herkömmliche Hardware, wie digitale Kamera, Audioplayer, Festplatte, Spielekonsole, Telefon, TV, Stift, Papier und PC auf nur einer Plattform. Das entwickelte offene Modulsystem ermöglicht die gleichzeitige Integration von
vier Modulen, auf einer weiteren Ebene (CYC - DL) lassen sich nochmals vier Erweiterungen anbinden, somit kann der User sein mobiles System individuell an seine Bedürfnisse anpassen.

Hier sehen Sie eine mögliche Konfiguration des offenen Modulsystems, bestehend
aus einer Festplatte, Eingabeinterface, Tastatur und digitaler Kamera. In der Mitte
befindet sich das Display, welches auch durch ein grösseres ausgetauscht werden kann. Die Erweiterbarkeit anderer Systeme beschränkt sich meist auf nur einen
Erweiterungsport und dieser erscheint in den meisten Fällen eher als Fremdkörper.
Der CYC bietet hier eine nahtlose Integration der Module.

Jedes Modul läuft auch im Stand Alone Modus, d.h. die Geräte laufen auch nach der Entfernung aus dem Modulsystem eigenständig.

> Audioplayer - Verwandelt das System in ein HiFi Musikabspielgerät
> 2-8GB Harddisk - Die Festplatte macht Ihre Daten mobil
> GPS Navigation - Damit Sie immer den Überlick haben
> External Speaker - Ein vollwertiges Lautsprechersystem
> Keyboard - Eine Tastatur für Texteingaben
> Trackball / andere Controller - Optimale Eingabemedien für optimale Kontrolle
> Laserprojector - Ein Laserprojektor für die Bildwiedergabe auf allen Oberflächen
> Digital Camera - Maximal zwei Kameras für stereoskopische 3D Bilder
> Extra Battery Pak - Zusätzliche Batterie Packs, falls es mal etwas länger dauert
> Bis zu 8 Akku Module integrierbar
> Weitere Eingabemöglichkeiten